Vorwort

 

Über uns

 

Chronik

 

Goldenes Karussellpferd

 

Vorstand

 

Termine

 

Mitgliederverbände

 

Bildergalerie

 

Presseberichte

 

Sponsoren / Links

 

 

 

 

Goldenes Karussellpferd

 

Der besondere "Kirmes-Oscar" der NRW-Schausteller ...

 

Eine besondere Auszeichnung für diejenigen Personen, die sich in herausragender Weise für den Berufsstand der Schausteller und deren Belange stark machen, verleiht die ArGe NRW seit 2002 das "Goldene Karussellpferd". Folgende Personen konnten sich bereits über diesen besonderen Preis der nordrhein-westfälischen Schausteller freuen:

 

Saison 2002 - Wolfgang Clement

 

 

Wolfgang Clement ist ein deutscher Journalist, Manager, Lobbyist und ehemaliger SPD-Politiker. Herr Clement war von 1998 bis 2002 Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und von 2002 bis 2005 Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit. Aktuell ist er Vorsitzender der arbeitgebernahen „Initiative neue soziale Marktwirtschaft“.

 

Saison 2003 - Wolfram Kuschke

 

 

Wolfram Kuschke ist ein deutscher Politiker der SPD. Er war von 1998 bis 2002 Regierungspräsident des Regierungsbezirks Arnsberg sowie von 2002 bis 2004 Minister im Geschäftsbereich des Ministerpräsidenten und von 2004 bis 2005 Minister für Bundes-, Europaangelegenheiten und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Saison 2004 - Harald Schartau

 

 

Harald Schartau ist ein deutscher Politiker der SPD. Er war bis zum Regierungswechsel nach der Landtagswahl am 22. Mai 2005 Wirtschafts- und Arbeitsminister des Landes Nordrhein-Westfalen. Heute ist er Arbeitsdirektor der Georgsmarienhütte Holding GmbH.

 

Saison 2005 - Christa Thoben

 

 

1970 war Christa Thoben der CDU beigetreten und ab 1977 stellvertretende Vorsitzende der CDU-Kreisverbandes Bochum. 1980 wurde sie für die CDU in den nordrhein-westfälischen Landtag gewählt. Von 1983 bis 1987 war Frau Thoben außerdem stellvertretende Vorsitzende der CDU-Bezirksverbandes Westfalen-Lippe und zwischen 1985 und 2000 Mitglied des Bundesvorstandes der CDU. Seit 1990 gehört sie dem Präsidium der CDU an. Ebenfalls im Jahr 1990 schied sie aus dem Landtag aus und wurde Hauptgeschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer zu Münster. 1995 kam sie zurück in die Politik und war bis 1998 im Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau als Staatssekretärin tätig. Von 1999 bis 2000 war Christa Thoben Berliner Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Kultur. Von Oktober 2004 bis Februar 2005 war sie Beauftragte für den Aufbau des Regionalverbandes Ruhr als Nachfolger des Kommunalverbandes Ruhrgebiet. Von 2005 bis 2010 war sie Ministerin für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Saison 2006 - Dr. Ingo Wolf

 

 

Dr. Ingo Wolf (FDP) war von 1983 bis 1984 Zivilrichter am Landgericht Aachen, anschließend bis 1989 Geschäftsführender Assistent am Institut für Energierecht an der Universität zu Köln, wo er 1989 mit dem Thema Vertragliche Haftungsbeschränkungen der Gesellschafter bürgerlichen Rechts gegenüber gesellschaftsexternen Gläubigern promovierte. Von 1990 bis 1993 war er stellvertretender Stadtdirektor und von 1993 bis 1999 Oberkreisdirektor und damit Kreispolizeichef in Euskirchen. Seit 2000 gehört Dr. Wolf dem Landtag von Nordrhein-Westfalen an. Von 2005 bis 2010 war er Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Saison 2007 - Eckhard Uhlenberg

 

 

Eckhard Uhlenberg ist ein deutscher Politiker (CDU). Er war von Juni 2005 bis Juli 2010 Minister für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen. Er war von Juli 2010 bis Mai 2012 Präsident des Landtages der 15. Wahlperiode von Nordrhein-Westfalen. Seit Mai 2012 ist er 1. Vizepräsident des Landtags.

 

Saison 2008 - Dr. Josef Voß

 

 

Papst Johannes Paul II. ernannte Dr. Josef Voß 1988 zum Titularbischof von Thisidou und zum Weihbischof in Münster. Weihbischof Voß war Regionalbischof für die Region Coesfeld/Recklinghausen. Seit 1990 war er Residierender Domkapitular an der Hohen Domkirche in Münster. Von 1995 bis zu seinem Tod leitete er das Referat Ausländerseelsorge in der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat in Münster. In der Deutschen Bischofskonferenz war er von 1992 bis 1996 Vorsitzender der Kommission XIII (Caritas). Seit 1997 stand er der Kommission XIV (Migration) vor. 2006 wurde er durch Papst Benedikt XVI. in den „Päpstlichen Rat der Seelsorge für die Migranten und Menschen unterwegs“ berufen. Dr. Josef Voß starb im Dezember 2009.

 

Saison 2009 - Franz Müntefering

 

 

Franz Müntefering ist ein deutscher SPD-Politiker. Von 1998 bis 1999 war er Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, von 2002 bis 2005 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und ab März 2004 – zunächst bis November 2005 und noch einmal von Oktober 2008 bis November 2009 – auch ihr Bundesvorsitzender. Von 2005 bis 2007 war Franz Müntefering Vizekanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales im ersten Kabinett von Angela Merkel. Er war von 1975 bis 1992 und 1998 bis 2013 Abgeordneter des Deutschen Bundestages (MdB). Er ist seit dem 27. April 2013 ehrenamtlich Präsident des Arbeiter-Samariter-Bundes in Deutschland.

 

Saison 2010 - Nikolaus Schneider

 

 

Nikolaus Schneider ist ein deutscher evangelischer Theologe, gebürtig aus Duisburg. Er war ab 9. November 2010 Ratsvorsitzender der EKD und damit höchster Repräsentant der Evangelischen Kirche in Deutschland. Herr Schneider war von 2003 bis 2013 Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland.

 

Saison 2011 - Rolf Ostermann

 

 

Unternehmer Rolf Ostermann führt gemeinsam mit drei anderen Geschäftsführern vier Einrichtungshäuser in Witten-Annen, Haan-Ost, Bottrop-Boy und Recklinghausen. Der Hauptsitz der Ostermann-Firmengruppe ist Witten. Rolf Ostermann ist zudem Geschäftsführer der „Begros“, einem Zusammenschluss diverser Großunternehmen der Einrichtungsbranche mit Sitz in Oberhausen.

 

Saison 2012 - Hannelore Kraft

 

 

Hannerlore Kraft ist eine Politikerin der SPD. Von 2010 bis 2017 war Sie Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen. Ab 2007 war Hannelore Kraft Landesvorsitzende der SPD Nordrhein-Westfalen und ab 2009 eine der sechs stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD. Sie ist ein bekennender Kirmesfreund und auch privat auf diversen Volksfesten anzutreffen.

 

Saison 2013 - Martin Schulz

 

 

Martin Schulz ist ein deutscher Politiker (SPD) und Vorsitzender der SPD. Er war von 2012 bis 2017 Präsident des Europäischen Parlamentes. Martin Schulz war seit der Europawahl 2004 Vorsitzender der Fraktion der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE). Diese Fraktion trägt seit der Europawahl 2009 den Namen Progressive Allianz der Sozialisten und Demokraten im Europäischen Parlament (S&D). Martin Schulz ist Vizepräsident der Sozialistischen Internationale und mehrfacher Ehrendoktor.

 

Saison 2014 - Norbert Lammert

 

 

Norbert Lammert ist gebürtiger Bochumer und ist ein deutscher Politiker (CDU). Er ist seit 2005 Präsident des Deutschen Bundestages. Ab 2002 war er dessen Vizepräsident und von 1989 bis 1998 Parlamentarischer Staatssekretär.

 

Saison 2015 - Sylvia Löhrmann

 

 

Sylvia Löhrmann ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen). Seit dem 15. Juli 2010 war sie Ministerin für Schule und Weiterbildung und stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie ist stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der "Stiftung Lesen".

 

Saison 2016 - Carina Gödecke

 

 

Carina Gödecke ist eine deutsche Politikerin und Mitglied der SPD. Sie war von 2012 bis 2017 Präsidentin des nordrhein-westfälischen Landtags. Sie ist  Mitglied im „Ständigen Ausschuss für politische Verantwortung“ der Evangelischen Kirche von Westfalen, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung des Evangelischen Verbunds Ruhr, Mitglied im Verwaltungsrat des Akademischen Förderungswerkes, Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Lebensrettung Westfalen und Mitglied im Hochschulrat der Technischen Fachhochschule Georg Agricola in Bochum.

 

Saison 2017 - Hans-Josef Becker

 

 

Hans-Josef Becker ist Erzbischof von Paderborn und Metropolit der mitteldeutschen Kirchenprovinz. Am 9. Dezember 1999 wurde er von Papst Johannes Paul II. zum Titularbischof von Vina ernannt und zum Weihbischof in Paderborn bestellt. In der Deutschen Bischofskonferenz ist Hans-Josef Becker Mitglied der Vollversammlung und des Ständigen Rates. Im Juli 2012 wurde er vom Präsidenten des Päpstlichen Einheitsrates Kurt Kardinal Koch zum neuen Co-Präsidenten der Internationalen römisch-katholisch - altkatholischen Dialogkommission (IRAD) berufen. Der Paderborner Erzbischof erhielt das Goldene Karussellpferd, um die von den Schaustellern geschätzte enge Zusammenarbeit zwischen der Kirche und dem Schaustellerwesen hervorzuheben.

 

Saison 2018 - Armin Laschet

 

 

Armin Laschet ist ein deutscher Politiker und seit dem 27. Juni 2017 der elfte Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen. Der gebürtige Aachener führt eine schwarz-gelbe Landesregierung aus CDU und FDP. Laschet kam bereits als Kind mit dem Öcher Bend, der Aachener Traditionskirmes, in Kontakt. Auch kann Laschet als Landesvater jeden Sommer auf die große Rheinkirmes in Düsseldorf blicken. Von seinem Büro im Landtag hat er einen herrlichen Blick auf die bunte Glitzerwelt, wie er mal in einem Interview verriet. Laschet erhielt 2018 den Schausteller-Ehrenpreis, weil er sich mit seinem Kabinett für die Sicherheit bei Volksfesten stark macht und kontinuierlich für das "immaterielle Kulturgut Volksfest und Kirmes" einsetzt.

 

 

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass aufgrund der Landtagswahlen 2017 und deren Wahlausgang in Nordrhein-Westfalen Informationen über den beruflichen und politischen Werdegang einzelner politischer Würdenträger nicht aktuell oder korrekt sein können. Demnächst werden wir die Informationen prüfen und aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wolfgang Clement im Interview mit dem WDR nach der feierlichen Übergabe des "Goldenen Karussellpferdes" im Frühjahr 2002.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch SPD-Politiker Harald Schartau freute sich sichtlich über die besondere Auszeichnung der ArGe NRW.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Wittener Großunternehmer Rolf Ostermann, Inhaber diverser Möbelhäuser, nahm 2011 den Ehrenpreis für besondere Verdienste innerhalb der Schaustellerbranche entgegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hannelore Kraft erhielt 2012 das Goldene Karussellpferd.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Norbert Lammert, bekannter Bundestags-Präsident aus Berlin, bekam im Frühjahr 2014 das Goldene Karussellpferd von den NRW-Schaustellern geschenkt.

 

 

 

:::   Impressum   :::   Kontakt   :::   Satzung   :::